Abnehmtabletten aus Übersee – Effektiv oder Gefährlich?

Wenn man die Absicht hat abzunehmen, dann kommt man nicht drum herum, mehr Energie zu verbrauchen, als diese zu sich genommen wird. Dabei können Abnehmpillen als gutes Hilfsmittel gesehen werden.

Bodybuilding und Ergänzungen

Jetzt stellen Sie sich die Frage, welchen Einfluss die Pillen auf Ihr Körper haben? Diese können Ihnen bei der Erhöhung des Energieverbrauches und bei der Reduzierung der Nahrungsaufnahme Unterstützung bieten. Hierbei ist jedoch ganz wichtig, dass Sie sich vor dem Kauf über das gewünschte Produkt beispielsweise durch Testberichte informieren. Auf diese Art und Weise wird das Risiko eine schädliches oder nutzloses Produkt zu kaufen deutlich minimiert.

Abnehmpillen anstatt Sport: Eine Vielzahl an unterschiedlichen Varianten

Sollten Sie die Entscheidung getroffen haben, Ihre Diät mit Abnehmpillen zu unterstützen, dann werden Sie beim Wählen auf die verschiedensten Varianten stoßen. Einige wurden mit dem Ziel entwickelt, den Appetit mithilfe unterschiedlicher Botenstoffe zu zügeln – dies sorgt dafür weniger Nahrung und dementsprechend weniger Energie einzunehmen.

Andere Abnehmpillen haben sich auf die Verwendung organischer Stoffe basiert. In Kombination mit Wasser dehnen sich solche Organstoffe im Magen aus und sorgen für ein längeres Sättigungsgefühl. Hier ist eines selbstverständlich klar: Auf diese Art und Weise Gewicht zu reduzieren ist nicht der gesündeste Weg.

Abnehmpillen aus USA, China und weiteren Ländern: Besteht hier Gefahr?

Was versprechen Abnehmpillen aus China? Diese werden als sogenannte Wunderpillen bezeichnet, da der Konsument einen fantastischen Effekt beim Abnehmen erzielen soll, ohne dabei die Ernährung umzustellen und Sport zu treiben. Diese Abnehmpillen sind in der Regel allerdings vollkommen effektlos und können sogar zu großen gesundheitlichen Schäden führen. Von vielen Vertreibern chinesischer Abnehmtablletten wird angegeben, dass der Bestand ihrer Pillen aus rein pflanzlichen Stoffen besteht – doch die Realität zeigt, dass der Hauptbestandteil dieser Pillen Sibutramin ist. Dies ist ein chemischer Stoff, bei dem sich Nebenwirkungen in Form von Schlafstörungen, Herzflimmern und sogar Herzinfarkte äußern.

Ein weiterer Abnehmtabletten-Großlieferant ist neben vielen weiteren die USA. Abnehmpillen, die von dort stammen, erzielen in den meisten Fällen allerdings schlechte Resultate und dienen daher ausschließlich der Erleichterung Ihres Geldbeutels.

Einen Vorteil haben die Abnehmpillen aus den USA allerdings schon: Aufgrund strenger Auflagen sind die Pillen nicht so gesundheitsschädlich wie Pillen aus China. Sollten Sie trotz Risiken zu Abnehmtabletten greifen wollen oder von positiven Testberichten einer bestimmten Marke überzeugt sind, dann müssen Sie darauf Acht nehmen, Ihre Bestellung von einer seriösen Webseite aufzunehmen, die bereits von anderen Kunden geprüft und bewertet wurde.

Gibt es auch Abnehmpillen, die Hilfreich sind?

Grundsätzlich gibt es ganz viele Abnehmpillen, die Hilfe versprechen. Pillen, die auch wirklich helfen, sind allerdings ziemlich rar. Behaupten kann man generell, dass Abnehmen mit Abnehmtabletten und ohne Ernährungswechsel und Sport schwer zu realisieren ist – zudem besteht eine große Wahrscheinlichkeit, dass ebenfalls gesundheitliche Probleme einhergehen.

Abnehmpillen, die sich in Kombination mit Bewegung und einer Ernährungsumstellung als hilfreich bewährt haben, sind Thermacuts, Green Coffee Plus, Acai Berry 900 und Reduxan.